Die Innovation
Sie reichen Ihr Partnerprojekt aus den Bereichen Wissenschaft und Wirtschaft ein.
Bewerbungsphase
Alle Projekte werden zunächst durch ein hochqualifiziertes Gremium u. a. des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) gesichtet und vorbewertet.
Juryauswahl
Die Jury prüft und bewertet die angenommenen Bewerbungen in differenziertem, der Innovation jeweils angemessenem Vorgehen.
Preisverleihung
Die Jury vergibt die Preise und zeichnet die Preisträger in einer feierlichen Zeremonie aus.

Die Innovation

Innovation

Reichen Sie hier Ihr Partnerprojekt zwischen wissenschaftlichen Einrichtungen und Wirtschaftsunternehmen ein. Einer der beiden Partner muss seinen Sitz in Baden-Württemberg oder Thüringen haben. Bewerbungsschluss für den Lothar-Späth-Award 2018 ist der 30. Oktober 2018.

Die Jury und die Stiftung versichern einen vertraulichen Umgang mit eingereichten Unterlagen.

Bewerbungsphase

Bewerberphase – Sichtung der Unterlagen

MIT UNTERSTÜTZENDER FACHLICHER EXPERTISE
Die eingehenden Bewerbungen werden zunächst durch ein hochqualifiziertes Gremium, bestehend aus Vertretern des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) und gegebenenfalls anderer einschlägiger Fachexpertise, gesichtet und vorbewertet. Die angenommenen Bewerbungen gehen in den eigentlichen Auszeichnungsprozess ein.

Juryauswahl

Juryauswahl

PRÜFUNG UND BEWERTUNG
Die hochkarätige Jury des Lothar-Späth-Awards prüft und bewertet die angenommenen Bewerbungen in differenziertem, der Innovation jeweils angemessenem Vorgehen. Sie nominiert die Preisträger beziehungsweise zeichnet sie aus.

 

DIE KRITERIEN
Folgende Kriterien werden dabei besonders berücksichtigt:

  • Innovationshöhe gegenüber dem Stand der Technik
  • Benutzerorientierung 
  • Gesicherte Technologie unter Berücksichtigung der Know-how-/Patentlage am Wirtschaftsstandort Deutschland und in Bezug auf den jeweiligen Technologiebereich 
  • Modellcharakter bzw. Ausstrahlungskraft für weitere Unternehmen und Anwendungsfelder 
  • Volkswirtschaftlicher, betriebswirtschaftlicher und gesellschaftlicher Nutzen
  • Besondere unternehmerische Leistung vor allem bei Start-ups
  • Aufbereitung und Originalität des Antrags
  • Potenzial zur Schaffung von Arbeitsplätzen

Nicht alle Bewertungskriterien müssen von den Bewerbungen erfüllt werden.

Preisverleihung

Preisverleihung

PRÜFUNG UND BEWERTUNG
Die hochkarätige Jury des Lothar-Späth-Awards prüft und bewertet die angenommenen Bewerbungen in differenziertem, der Innovation jeweils angemessenem Vorgehen. Sie nominiert die Preisträger beziehungsweise zeichnet sie aus. 

Lothar-Späth-Award: Die Teilnahme

 

Sie haben mit Ihrem Partner eine marktreife, innovative Lösung entwickelt, möchten sie präsentieren und sind bereit für eine Nominierung?

 

DANN REICHEN SIE IHRE INNOVATION BITTE EIN!
Ihre Bewerbung zum Lothar-Späth-Award – jetzt bis zum 30. Oktober 2018 einreichen!

 

Weitere Infos: Kontakt – E-Mail und Servicetelefon   WEITERE INFOS

Sie haben Fragen zum Lothar-Späth-Award?
Wir helfen Ihnen gerne!

Per E-Mail: info@lothar-spaeth-award.de
Per Telefon: 07824 302 45 00